Honeymoon

Edelbluthaflinger 1,7575 %

 

Name: Honeymoon
geboren am: 13.05.2011
Geschlecht: Stute
Stockmaß: z. Zt. 142 cm
Gewicht: ?
Ausbildung: A/L-Dressur
Prämierung/Erfolge: 09/2013 Gesamtreserviegerin Ponyschau Usingen

09/2014 Gesamtreservesiegerin Ponyschau Usingen 

2015: Siegreich und platziert in A*-Dressur und Dressurpferde A, sowie Reitpferde-Prüfungen

2016: Siegreich und Platziert in E- A*- und Dressurpferde A und L

Zuchtjahre/Fohlen: ?
Züchter: Ute Hirsch, Bönstadt
Besitzer: Ute Hirsch, Bönstadt

 

Honeymoon

PrH.Natiello

410106900105

Nordkerl  Nordenwind Nabucco
Somma
Marcella Stürmer 
Marika
Balies Albertus 112 Albanus
Sally
Britta Harlecin 
Birgit
Verb.Pr.St.Holly 610037795 Herzkönig PrH 420001086 PrH.Hofmarschall

420104276

Hoferbe PrH 420041366
Ariane 420021365
Novelle StPrSt 420388578 Nardus PrH 420088871
Marga ElitSt 420032767
Nelli 610050587 Nektar 610024980 Nelfried 837005173
Dirndl 837073372
Anja 610095181 Ambassador 6100030nn
Almfee 610041977

Total unerwartet kam unsere Honeymoon am Freitag, dem 13. Mai 2011 zur Welt. Ich war Mittwochs noch bei Holly und da war das Euter noch nicht gefüllt und ich war fest der Meinung, dass wir sogar noch länger warten müssten, als der errechnete Zeitraum (20.-22.5.11). Donnerstags waren Janina u. Pascal da, auch Angelika konnte abends nichts feststellen, was auf die Geburt hinwies. So war auch Angelika überrascht, als sie bei der Morgendlichen Fütterung gg. halb neun das Fohlen in der Box bei Holly vorfand. Da war sie bereits trocken und die Nachgeburt ging auch ohne Probleme ab. Holly hat diese Geburt komplett alleine erledigt. Nachdem ich dann im Stall angekommen war, haben wir erst mal den Tierarzt verständigt, weil Honey doch sehr schwach war und nicht alleine hochkam, geschweige denn hatte sie gesoffen. Also Holly "abgemelkt" und der Honey das Kolostrum mit einer Spritze ins Maul, dann kam sie auf den Geschmack. Also Fohlen in Richtung Hollys Euter, hier mussten wir wieder aufpassen, denn Holly fand das am Anfang nicht so dolle, aber das kennen wir ja schon von der Geburt von Noblesse. Tierarzt kam dann auch später vorbei und hat geschaut und ihr eine Vitaminspritze und einen Einlauf verpasst. Aber nun, nach gut 2 Tagen, steht sie alleine auf und findet auch immer an die Milchbar, Holly hat sich mit ihrem Schicksal abgefunden und lässt Holly jun. nicht mehr aus den Augen. So, jetzt ist die kleine 4 Tage alt und wird richtig keck. Gestern hatten wir die beiden einen Moment im Hof gehabt. Hier hat Honeymoon erstmal richtig aufgedreht. Hin- und her geflitzt ist sie. Das war aber schon anstrengend für sie. Nach 5 Minuten hat sie richtig "gepumpt". Danach haben wir die beiden wieder in die Box. Heute werden wir sie das erste Mal auf den Auslauf stellen. So nun sind fast 3 Wochen um und die kleine hat sich echt gut gemacht. Wir sind der Meinung, dass die Anpaarung mit Natiello richtig war. Honeymoon macht echt Spaß. Sie lernt total schnell. Sie steht schon ruhig und lässt sich ohne Probleme das Halfter anziehen, und das nach nur 3 x probieren. Auch in Sachen Selbstbewusstsein hat die junge Dame ihren eigenen Kopf, da interessiert sie die Meinung von Mama nicht. Neugierig und tapfer entdeckt sie die Welt, auch wenn Holly wiehert und bald einen Anfall bekommt, wenn Honeymoon nicht gleich nachkommt. Wir sind sehr auf ihre weitere Entwicklung gespannt. Diese Probleme haben sich ganz schnell erledigt. Honeymoon ist ein sehr selbständiges Fohlen mit eigenem Kopf. Sie geht ihren Weg, auch dahin wo Holly nicht hin will. Deshalb haben wir Holly und Honeymoon seit Freitag dem 17.06.2011 komplett auf Koppel gestellt. Denn es war einfach nicht mehr möglich, zwei Stuten mit Fohlen (eins davon unsere Honey) morgens und abends alleine auf Koppel zu bringen. Man musste dafür ein kleines Stück durchs Ort laufen. Honeymoon kannte den Weg ja bereits und meinte, dass man dann auch ab und zu trödeln kann oder man vorne weg rennt, ohne Rücksicht auf die anderen zu nehmen. Zwischenzeitlich hat sich einiges getan. Ende Juni musste ich kurzfristig Holly und Honeymoon zurück in den Pensionsstall holen, wo Nando und Noblesse stehen. Honey hatte eine riesengroße Beule am Hals. Da es zu dieser Zeit ja sehr warm war, waren natürlich auch Mücken- und Zeckenstiche an der Tagesordnung. Ein paar Tage vorher war ungefähr an dieser Stelle eine Zecke, die aber so klein war und wir sie nicht entfernen konnten. Vorsichtshalber bekam sie Spritzen mit Antibiotika, was auch gut anschlug. Sie war an dem Tag als wir sie geholt haben, sehr matt und hatte auch alle Anzeichen einer Entzündung in ihrem Körper. Bis zur Fohlenschau im August blieben nun beide bei uns im Stall. In den knapp 5 Wochen konnten wir mit Honey einiges fürs Leben lernen. Hufe geben, Putzen, die ersten Besuche beim Hufschmied, still stehen und anbinden, sowie Handpferdereiten bzw. im freilauf neben Mama her ins Gelände.... Verladen und Hänger fahren klappen einfach super. Auf der Fohlenschau in Alsfeld hat sie sich gut benommen. Im Umgang war sie echt ein Schatz, auch wenn sie sich angeblich nicht gut genug präsentiert hat, wir waren und sind immer noch mit ihr zufrieden. Sie wird genauso wie Noblesse IHREN Weg gehen. Honey präsentierte sich im Freilauf locker und gelassen und schön über den Rücken gehend, ihre Coolness war einfach klasse. Nun ist sie wieder auf Koppel mit einem weiteren Fohlen und kann ihre Kindheit genießen. Einen Tag vor Weihnachten haben wir Holly und Honeymoon, sowie Amera in den neuen Stall geholt. Nach Silvester haben wir Honey von ihrer Mutter abgesetzt, was auch eigentlich relativ easy war. Sie hat dann immer mit ihrer Tante Amera zusammen aufm Auslauf verbracht. Seit Ende Januar hat Honey eine neue Freundin AIDA-LUNA.

Und jetzt nach einem Jahr kann man sagen, dass die beiden sich soooo super verstehen. Beide stehen täglich zusammen auf Koppel oder Auslauf und genießen ihr "junges" Leben. In den letzten Monaten lassen wir beide zusammen auch in der Halle laufen und ich muss sagen, die könnten ein supertolles Passgespann werden... Beim Freilaufen lassen sind sie meist immer nebeneinander im Trab und auch teils im Galopp super... Honey hatten wir auch bereits zweimal als Handpferd bei einem Schrittausritt mit dabei und sie macht ihre Sache sehr souverän. Auch Bodenarbeit machen wir ab und an mal mit ihr... Mit Honeymoon haben bereits im November/Dezember 2013 mit der Longenarbeit begonnen. Sie macht das ganz toll und fordert, ihr wird sehr schnell langweilig. Seit Mitte April "reiten" wir sie einmal die Woche an der Longe ca. 15 - 20 Min. Nun ist es fast Ende Mai und bereits zweimal hat Laura mit ihr allein geritten, ohne Longe, zwar noch mit meiner Hilfe vom Boden aus. Aber Schritt und auch ein bis zwei Runden Trab einfach mal außen rum klappt bereits gut. Am 24.05.2014 wurde Honeymoon ins Stutbuch des Ponyverbands Hessen eingetragen. Da Einreiten von Honey verlief echt problemlos. Im Februar 2015 entschlossen wir uns Honeymoon einer guten Freundin von Franzi zur Verfügung zu stellen. Und dieser Schritt war der richtige. So kommt Honeymoon nun auf ihre volle Kosten und konnte sich bei ihren ersten Turnierstarts etliche Schleifen abholen. Bei 7 Starts konnte sie einen Sieg und sechs Platzierungen sammeln. Darüber sind wir echt stolz. Leider hat sich Honey Anfang August eine Verletzung am Bein zugezogen, deshalb musste sie pausieren und die noch vier genannten Turniere haben wir ausfallen lassen. Aber im Moment ist der Heilungsprozess fast abgeschlossen und wir dürfen seit Ende Oktober wieder antrainieren.  

Bilder vom Samstag 14.05.2011 (von Iris Bach)

  

Hier beim Schmusen mit Rico am 15.05.2011

 

Das finde ich soooo süß, wg. der Zunge

Der erste Ausflug am 15.05.2011

 

Und hier nun am 17.05.2011

Neugierig muss man erst mal alles untersuchen....

Und schwups war der Eimer weg. Erschrocken hat sie sich nicht dabei, als der Eimer runtergefallen ist.

Und weiter gehts.

Mal kurz bei Mama vorbeischauen...

Bauch voll geschlagen und jetzt erstmal eine Runde Schlaf... Das war alles so anstrengend.

und weiter gehts.... Am 29.05.2011 das erste Mal auf Koppel.

zwischendurch immer mal wieder eine kleine Erholungspause

und hier aufm Heimweg

Und hier nun von der Koppel am 23.06.2011

Fohlenschau Alsfeld 07.08.2011

Und hier gibt es auch mal wieder was neues.

Honeymoon am 17.09.2011

 

Und am 02.10.2011

Und hier ein neues Bild vom 31.01.2012

Und hier nun vom 04.03.2012

Aida-Luna und Honeymoon

 

Ende März/Anfang April 2012

Pas-De-Deux-Liegen mit Aida (rechts)

Beim Toben mit Aida (links)

Und hier Bilder vom Sommer/Herbst 2012:

(Links Honey/rechts Aida-Luna)

(das finde ich soooo toll, auch wenn das Hinterteil fehlt)

Fotoshooting am 16.03.2013 mit Cecile Zahorka

www.kullagulla.de

 

Hier aktuelle Bilder aus dem Mai 2014

hier das zweite Mal frei reiten... erstes Mal auf dem Außenplatz (leider Handyqualität)

hier bei der Stutbucheintragung 24.05.2014

 

Hier im August 2014

                           

 

Bilder aus 2015:

Dressurpferdeprüfung Kl. A auf dem Haflingerturnier in Altenstadt Juni 2015

(beide Bilder von Happy-Hippo-Fotos.de)

Und hier aktuelle Bilder aus November 2015