Erfolge Turniere 2009

 

  1. 2. 3. 4. 5. 6. und weitere
Dressurprüfungen Kl. A           3  
Dressurreiterprüfungen Kl. A              
Dressurreiterprüfung Kl. L              
Hunterklasse                

 

Turnier am 20.02.2009 in Schwalmstadt-Ziegenhain

Diesmal habe ich mich für einen frühen Turnierstart entschieden. Somit mussten wir eine ca. 1 1/2stündige Anfahrt annehmen.

Mit Noblesse startete ich in der Dressurpferde A. Leider bin ich sie zu lange abgeritten, weil ich davon ausgegangen war, dass die Prüfung zu zweit geritten wird. Aber als ich dann zum Abreiteplatz kam, wurde ich eines besseren belehrt und die Prüfung wurde wg. des geringen Starterfeldes einzeln geritten. Problem war, dass sie dann während der Prüfung nicht mehr konnte. Wir sind zwar durch geritten, aber zu einer Note, die für eine Platzierung nicht mehr gereicht hat. Eigentlich wollte ich sie noch in einer Dressurprfg. Kl. A reiten, aber das habe ich mir dann erspart. Die Dressurprfg. Kl. A bin ich dann nur noch mit Amera geritten. Hier erhielt ich eine 5,9. Muss dazu sagen, dass ich einige Patzer drinnen hatte und mich dann auch noch blöderweise verritten habe, obwohl es vorgelesen wurde. Ärgerlich. Aber da die Wertnoten so und so im allgemeinen nicht so hoch waren, und ich immer hin nur um 2 Plätze aus der Platzierung war, fand ich es gar nicht so schlecht.

Turnier am 17.04.2009 in Lich

Ich startete mit Amera und Noblesse in Lich in der Dressurprüfung Kl. A. Da es während der Prüfung teils richtig schön regnete, hat der Abreiteplatz etwas unter Wasser gestanden. Amera fand das nicht so toll, darauf geritten zu werden. Aber in der Prüfung war sie bei der Sache und wir konnten eine 6,5 erzielen. Nachdem ich dann die Pferde getauscht und wieder zum Abreiteplatz geritten bin, hatte ich noch genügend Zeit Noblesse abzureiten. Leider unterliefen uns während der Prüfung einige kleine Fehler. Angefangen von einem tollen fliegenden Wechsel am Anfang zum Mittelgalopp und Ausfallen aus Galopp vor Übergang zum Trab war sie recht ordentlich durch die A 6 "geschippert". Endresultat war eine 6,3. Mit Amera war ich auf Platz 6 platziert und mit Noblesse war ich  1. Reserve. Immerhin hat sich das Nasswerden gelohnt.

Am 02.05.2009 veranstaltete der in unserem Stall ansässige Reitverein (RSG Berghof-Bönstadt) seinen 1. Orientierungsritt. Für solche Sachen sind wir ja auch zu haben. Also habe ich mit Noblesse und zwei Reitbeteiligungen mit Amera und Nando daran teilgenommen. Bei der Teamwertung konnte ich mit Tabea und Alvarez einen hervorragenden 4. Platz mit 127 Punkten von 138 zu erreichenden Punkten belegen. Zum Siegerteam fehlten uns lediglich 5 Punkte....

Turnier am 23.+24.05.2009 in Altenstadt

Da ich mich einer Operation unterziehen musste, bin ich leider z. Zt. reitmässig außer Gefecht gesetzt. Aber immerhin hatte ich die Chance meine Pferde auf dem Turnier vorgestellt zu bekommen. Carmen hatte am 23.05. ihren ersten Start in einer A-Dressur mit Amera und Noblesse. Mit Amera erhielt sie eine 6,2 und wurde 2. Reserve. Mit Noblesse erreichte sie eine 6,4 und wurde sogar noch an 7. Stelle platziert. Somit war die erste Platzierung von Noblesse gleich ein Eintrag ins FN-Erfolgsregister. Für den 24.05. hatten wir den ersten Start von Amera in einem E-Stilspringen geplant, da wir auch die Kombinierte Wertung genannt hatten. Im Springunterricht konnte Amera von Mal zu Mal ihr Können verbessern, doch leider hat es fürs Turnier nicht gereicht. Am 2. Sprung gab es als Begrenzung die Unterbauten eines Schweinestalls und die haben der Amera so einen Schrecken eingescheucht, dass sie leider dreimal geparkt hat. Dafür lief es in der anschließenden E-Dressur umso besser. Mit Noblesse sicherte sich Carmen den 4. Platz mit der Wertnote 7,7. Der 5. Platz ging an Carmen mit Amera mit der Wertnote 7,6.

Turnier am 11.07.2009 in Usingen

 

So, dass war der erste Turnierstart nach meiner Operation. Hatte extra längere Zeit nichts gemeldet, da ich ja nicht wusste, wie lange ich nicht reiten konnte. Das erste Mal nach der OP saß ich genau 16 Tage später wieder im Sattel....

Mit Noblesse konnte ich in der A-Dressur eine 7,0 erreiten, was uns im Endergebnis noch für den 6. Platz gereicht hat. Amera hingegen hatte nicht ihren besten Tag. Sie fand es nicht so toll, an den furchteinflössenden Lautsprechern, welche mit blauer Folie eingepackt waren, vorbei zu gehen. Im Endeffekt erhielten wir eine 6,0, da sie sehr spannig war und ich meine Last hatte, sie zu halten, so zusage habe ich die Bremse nicht gefunden.

Aber auf meine Platzierung mit Noblesse war ich echt Glücklich, vor allem war es erst unser 2. Turnier und die Konkurrenz war echt gut. Denn es wurden 8 Teilnehmer platziert, die Siegerin mit 7,7 war ein Warmblut und der Rest, waren sieben Haflinger..... Der zweite Platz ging mit der WN 7,6 an Steiger mit Franzi Keth, 3. wurde der Haflingerhengst Montgomery aus Oberursel mit der WN 7,5. Mit Montgomery bin ich auch mit Noblesse die Prüfung mit geritten. 4. wurde dann erneut Franzi Keth mit ihrer Stute Meggy mit 7,2. 5. Platz war die Reiterin von Montgomery mit einem Haflinger-Wallach mit der WN 7,1. Danach kamen Noblesse und ich auf Platz 6. Nach uns wurden noch zwei Haflingerwallach mit den WN 6,8 und 6,6 platziert. Bin mächtig stolz auf Noblesse....

Turnier am 12.07.2009 in Reichelsheim/Wetterau

 

Sonntags waren wir dann in Reichelsheim aufm Turnier. Aber nur zu den Prüfungen für meine Reitschüler. Franzi konnte in der 1. Abteilung des Einfachen Reiter-WB`s mit Amera den Sieg für sich einheimsen. Vanessa hatte ihren ersten Start im Einfachen-Reiter-WB bzw. überhaupt auf einem Turnier. Sie erreichte in der 4. Abteilung Platz 4. 

Dominik hatte ebenfalls seinen ersten Start in einer Pony-Führzügel-Klasse. Er war sehr aufgeregt u. konnte einige Sachen, die Zuhause ohne Probleme klappen leider nicht so zeigen. Im Endresultat kam er auf Platz 4. "Das nächste Mal wirds besser"

Marit konnte in der anderen Abteilung des Pony-Führzügel-WB den Sieg für ihren Ritt mit nach Hause nehmen.  

 Es war ein gelungener Sonntag mit guten Erfolgen.

Turnier am 25. + 26.07.2009 in Hüttenberg

Das vergangene Wochenende war ein erfolgreiches Turnierwochenende, für mich als Reiter und auch als Trainerin.

Samstag morgen fing das Wochenende für Ilka gleich mit zwei Starts in der E-Dressur an. Zuerst mit Amera, gleich als 2. Paar legte sie eine 7,1 vor. Da sie mit Noblesse als letztes Pferd startete, führte bis dato ein Großpferd mit 7,3. Sie hat Noblesse richtig schön durch die Prüfung geritten, sie musste auch alleine reiten. Ich hatte, obwohl die Wertnote bis zur Siegerehrung nicht bekannt gegeben wurde, dass "berühmte" Bauchgefühl. Habe zu Rico und zu Franzi gesagt, sie hat bestimmt 7,5 u. somit gewonnen. Und so war es auch. Mit Amera war sie noch 4. Nachmittags, nach einigen Regenschauern, bei denen wir auch sehr nass wurden, konnte ich mit Amera in der Dressurprfg. Kl. A eine 6,9 und den 6. Platz erreichen. Mit Noblesse hat es leider nicht in die Platzierung gereicht. Sonntags bin ich mit Isabelle, Franzi u. Vanessa zum Einfachen Reiter-WB f. Schulpferde-Reiter mit Ausbilderwertung hingefahren. Das war das erste Mal für uns. Franzi belegte in der 1. Abteilung mit Amera den 2. Platz. In der 2. Abteilung lief einiges schief u. leider wurde Vanessa zu schlecht bewertet. Sie konnte lediglich Platz 6 belegen. Das hat mir persönlich sehr leid getan, weil eigentlich jeder, der mitgereisten sie auch viel weiter vorne gesehen hat. In der 3. Abteilung konnte "Onkel Nando" sein Debüt im Abteilungsreiten mit Isabell üben. Isa hat es echt klasse gemacht und verdienterweise auch gewonnen... Ihr erster Start. In der Ausbilderwertung kam ich auf Platz 3, ganz knapp hinter Platz 1 (Unterschied 0,6 Pkt.) und Platz 2 (Unterschied 0,2 Pkt.)

Turnier am 15.+16.08.2009 in Florstadt mit Kreismeisterschaft des KRB Wetterau

 

Ilka und Noblesse sind Kreismeister in

Dressur LK 0

 

(Foto von Ilka)

In den einzelnen Wertungsprüfungen (beides E-Dressur) konnte sie sich am Samstag mit der Wertnote 7,0 auf Platz 7 und am Sonntag mit der Wertnote 7,4 auf Platz 6 platzieren und dadurch in der Wertung zur Kreismeisterschaft siegen.

    (Foto: Ilka)

Leider lief es bei mir nicht so gut. In der A-Dressur, sowie in der Dressurreiter A hat es mit Amera dieses Wochenende nicht zur Platzierung gereicht. In der Wertung der Kreismeisterschaft konnten wir immerhin noch einen 5. Platz belegen.

In der Mannschafts-Dressur Kl. A konnten wir mit unserer Haflingermannschaft eine Wertnote von 7,0 erreiten. Lt. den Zuschauern hätten wir eigentlich eine viel höhere Note bekommen müssen, aber dabei sein ist alles.

Es ritten mit:

Nando unter Alke Köppel

Amera unter Alexandra Bergmann

Noblesse unter Christin Bender

Dancer unter Ute Hirsch

So und nun hier Bilder von der Mannschaftsdressur: 

 

           

Beim Einreiten ins Viereck            Beim Viereck verkleinern/vergrößern                            Dancer und ich 

     

Dancer und ich               Aufstellung fürs Gruppenfoto

(alle Mannschaftsfotos: F. Themel)

 

       

In der Ehrenrunde: Ilka mit Noblesse u. ich mit Amera, ein Teil der Haflingermannschaft: Ilka, Ich und Alke mit Nando. Warten auf die Meisterschaftsehrung.

Franzi, Ute, Ilka mit Noblesse

(alle Fotos Ilka`s Papa)

Turnier am 22.+23.08.2009 in Karben Burg-Gräfenrode

Da Burg-Gräfenrode um die Ecke von uns liegt, haben wir dort auch gemeldet. Leider konnte ich krankheitsbedingt nicht selbst reiten, aber ich konnte meine Prüfungen an Alke abtreten. DANKE nochmal... Alke hat Noblesse in der Dressurpferdeprfg. Kl. A vorgestellt und erhielt die WN 6,0. Leider war der Vorreiter mit einem Großpferd im Galopp so langsam, dass wenn Alke mit Noblesse zum Überholen angesetzt hat, jedesmal das Pferd "nach innen ausgeschwengt ist" und sie somit mehrmals in der Galopptour durchparieren musste. Noblesse ist schon langsam, aber dieses Großpferd war echt ohne Kommentar. In der Dressurprüfung Kl. A konnte sie mit Amera auf den 1. Reserveplatz u. mit Noblesse auf den 2. Reserveplatz reiten. Bin trotzdem stolz, den Alke hat sie beide das erste Mal aufm Turnier vorgestellt u. hat beide in der Woche davor lediglich 2 bzw. 3 x geritten.

Sonntags waren wir dann mit Ilka u. Franzi da. Franzi konnte in der 1. Abteilung des Einfachen-Reiter-WB`s  zwar gut punkten, aber mit einer WN von 7,2 reichte es leider nur für Platz 4. Ilka räumte dann mit den Haflingern im Dressur-WB Kl. E ab. Den 3. Platz mit Amera u. Platz 4 ging mit Noblesse an sie. Dann hatten beide ihren ersten Start in einem Caprilli-Test. Hier musste Nando seine Springwilligkeit mit den beiden unter Beweis stellen. Sie konnten sich beide zwar nicht platzieren, waren aber nur 0,2 bzw. 0,4 aus der Platzierung. Alles in allem war das doch für das erste Mal in Ordnung. Ja und dann kam die große Überraschung. Wir hatten dort den Kostüm-Paarklassen-WB gemeldet. Insgesamt waren 5 Paare am Start. Franzi m. Nando u. Ilka m. Noblesse starteten als letztes Paar. Es lief echt alles ganz gut, bis zum letzten Galopp, dann fing die CD an zu hängen... Beide sind dann aber ihr Ding fertig geritten. Leider bei den beiden letzten Liedern, das Beste von der ganzen Musik hängt diese blöde CD. (Danach im Auto lief die CD wieder**ÄRGER**) Leider wurde vor der Platzierung die Benotung von Franzi + Ilka durchgegeben, somit begann ein langes warten. Dann endlich auf Platz 3 konnten sie sich rangieren. A-Note: 7,4 - B-Note: 7,8 (Die Richter haben den Musikausfall nicht bewertet). Es waren einige Ungereimtheiten drinnen, die man für das nächste Mal besser machen kann. Also ÜBEN... Ach, als Thema hatten wir "Fluch der Karibik" gewählt, was auch sehr gut ankam.

     

Franzi mit Nando u. Ilka mit Noblesse Nach u. vor dem Auftritt

       

Franzi mit Amera u. Ilka mit Noblesse bei der Siegerehrung

 

    

Alke mit Noblesse

(Fotos von Franzi + mir)

Turnier am 05.09.2009 in Rodheim-Bieber

Mit Noblesse erhielt ich in der A-Dressur eine 6,5 und mit Amera eine 6,6. Leider hat es nicht zur Platzierung gereicht. 

Im Einfachen Reiter-WB f. Schulpferdereiter mit Ausbilderwertung konnte Franzi in der 1. Abteilung mit Amera den Sieg mit Amera entgegen nehmen. Vanessa und Isabel ritten in der 2. Abteilung. Vanessa mit Amera und Isa mit Nando. Nachdem dann durch eine Windböe drei Pferde, u. a. Amera, sich erschreckten und los buckelten, die Reitkinder runtergefallen waren, ging es dann doch in die kleine Reithalle. Vanessa und auch die anderen Kinder hatten sich Gott sei Dank nichts getan. Amera hatte aber dann den Turbo eingeschaltet und Vanessa ihren ganzen Schaff mit ihr. Isabel konnte mit Nando den 2. Platz in dieser Abteilung belegen. Vanessa erreichte immerhin noch Platz 5. In der Ausbilderwertung kam ich auf Rang 3 mit 0,1 Pkt. Unterschied zum 2. platzierten. 

Turnier am 26.09.2009 in Fulda - Schloß Fasanerie

Im Nachhinein musste man feststellen, dass das Wetter mitgespielt hatte und wir uns für ein tolles Turnier entschieden hatten. Der weite Weg hat sich gelohnt.

Nach einer etwas mehr als Einstündige Fahrt nach Fulda, nachdem wir zum Schluss vor lauter Nebel nichts mehr gesehen haben und uns nur noch auf das Navi verlassen haben, sind wir dann so um 7:40 Uhr an dem Turnierplatz angekommen. Da ich bereits wusste, dass ich hier nicht reiten konnte, musste Alke mal wieder ran.... Mit Amera hatte sie ja wenigstens dann noch 5 Minuten Zeit zum Abreiten, bevor sie als 1. Paar um 8 Uhr in die Prüfungshalle musste. Alles in allem war es sehr gut und sie bekam eine Wertnote von 6,5. Noblesse war als letztes Paar im Viereck und durch zwei Patzer (wir galoppieren im Außengalopp an und das zweimal GRRRRRRRRRRRRRRRR) bekam sie noch eine 6,4. Somit konnte Alke mit beiden Pferden noch Platzierungen erreiten. Mit Amera war es Platz 8 und mit Noblesse leider nur Platz 10.

Im A*-Springen konnte Alke mit ihrem eigenen Großpferd Grando ebenfalls einen 8. Platz erreichen.

Dieses Wochenende hatten wir es echt mit der Zahl "8"... In allen Kopfnr. unserer vier Pferde hatten wir die 8 mit drinnen und dann die beiden Platzierungen.

 

weitere Bilder unter Noblesse, Amera und Nando

Turnier am 27.09.2009 in Langenselbold

 

Heute hatten wir uns für die "nähere" Turniervariante entschieden. Erste Prüfung fing aber auch schon um 8 Uhr an, aber diesmal war es eine Anfahrt von knapp 20 Minuten.

Alles in allem waren wir, Alke u. ich sehr zufrieden mit den beiden Pferden. Aber man wusste echt nicht, was die Richter sehen wollten.

Morgens gleich startete Alke mit Noblesse in einer Dressurpferdeprüfung Kl. A hier erhielten die beide leider nur eine 5,4. Obwohl es so schlecht gar nicht war. Aber unserer Vermutung, als die WN eines Friesen, der vor uns startete eine 5,2 war, wussten wir worauf wir uns einließen.

In der A-Dressur im Anschluss erreichte Alke mit Noblesse eine WN von 6,0, und war zum Schluss noch 1. Reserve. Amera und ich wurden mit einer 5,7 "abgespeist". Damit waren wir echt noch gut bedient. Manche Wertnoten konnte man echt nicht nachvollziehen.

Turnier am 04.10.2009 in Bönstadt (Berghof)

Am 04.10.09 hat unser Verein die RSG Berghof-Bönstadt ein WBO-Turnier durchgeführt.

Hier konnten sich meine Reitschüler in div. Prüfungen gut platzieren.

Einfacher Reiter-WB für Schulpferdereiter mit Ausbilderwertung:

1. Abtlg.   

  2. Platz:  Janina mit Amera

3. Platz: Vanessa mit Nando

2. Abtlg.

3. Platz: Isabele mit Nando

4. Platz: Franzi mit Amera

3. Abtlg.

2. Platz: Ricarda mit Amera

In der Ausbilderwertung konnte ich den Pokal für den 2. Platz entgegennehmen.

Einfacher Reiter-WB ohne Galopp:

2. Platz: Celine mit Amera

Einfacher Reiter-WB mit 3 Sprüngen:

3. Platz: Franzi mit Amera

Einfacher Reiter-WB Qualifikation für die Festhalle:

5. Platz: Isabele mit Noblesse

Pony-Führzügel-Klasse:

1. Abtlg.

2. Platz: Liam mit Nando

2. Abtlg.

1. Platz: Louisa mit Nando

3. Abtlg.

1. Platz: Marit mit Milli

2. Platz: Dominik mit Nando

Turnier am 17.-18.10.2009 in Neuberg

So, auch wenn es jetzt draußen kälter wird, haben wir noch Turnier gemeldet. Auf dem Sophienhof gibt es drei Hallen und einen guten Außenreitplatz, der auch bei schlechter Witterung ganz gut bereitbar ist. Samstags waren wir mit Nando zum Stilspringen Kl. A* da. Alke und Nando konnten hier eine Grundnote von 6,4 erreichen, leider hatte das Pony am letzten Hindernis einen Steher und dann noch einen Abwurf. Abends waren wir dann mit Amera zu einer Kombi-Prfg. Kl. A analog Eignung da. In der Dressur konnte sie eine WN von 6,6 erreichen. Beim Springen hat sie es wenigstens gepackt, die beiden ersten Hindernisse (einen Steil und einen Oxer) zu springen. Aber dritten Hindernis hat sie leider 3 x verweigert. Wir sind trotzdem zufrieden, weil ganz ehrlich gesagt, hatten wir mit einer Verweigerung bereits am 2. Sprung, dem Oxer, der gut gebaut war gerechnet.

Sonntags morgens aufstehen hat sich gelohnt. In der A-Dressur am Sonntag morgen, konnte Alke mit Noblesse den 2. Platz mit der WN 7,0 erreiten. Und mit Amera rangierte sie auf Rang 3 mit der WN 6,6.